Weintrauben

Weintrauben schmecken nicht nur als Wein oder Saft, auch sind die Trauben sehr bekömmlich und sättigen ohne schwer im Magen zu liegen. Für die Menschen spielten sie schon immer eine wichtige Rolle, sei es in der Mythologie, der Religion und der Literatur. Die frischen Beeren der Weinrebe werden jedoch auch schon seit vielen Jahrhunderten zu Heilzwecken in der alternativen Naturmedizin genutzt. Wegen ihres hohen Wassergehaltes wurden Sie schon früh als harntreibendes Mittel eingesetzt, aber auch zur Schleimlösung oder in der Rekonvaleszenz und der Wein ist seit der Antike als Stärkungs- und Heilmittel bekannt. Aber das ist noch nicht längst alles!

Die Traube steckt voller gesunder Vitalstoffe

Außerdem sind den den Weinbeeren eine Fülle lebenswichtiger Vitalstoffe enthalten. So beeinhalten sie Folat, Vitamin C und Kalium und es sind gesunde Ballaststoffe enthalten welchen unserem Darm gut tun. Weintrauben, sowie auch die getrocknete Varinate: die Rosinen, können Bluthochdruck, einer Herzkrankheit, einem Schlaganfall und sogar Krebs vorbeugen sowie das Cholesterin regulieren.

Trauben sind noch viel mehr mit guten Vitalstoffen gesegnet und sie enthalten reichlich Glukose und Fruktose zur einfachen Ernergieerzeugung. Die fettreichen Traubenkerne besitzen zudem viel fettlösliches Vitamin E. Allerdings besitzt Traubenkernöl nicht so viel Vitamin E wie andere Öle, so enthält ein Esslöffel Traubenkernöl nur 3 Milligramm. Weizenkeimöl enthält im Vergleich dazu immerhin bis zu 21 Milligramm. Als Richttlinie gilt: Ein Erwachsener sollte täglich 12 bis 15 Milligramm Vitamin E zu sich nehmen.

Die Weintraube ist weiterhin reich an Flavonoiden. Dies sind sekundäre Pflanzenstoffe, wie z.B. die Flavonoide Quercetin und Resveratrol, sowie die Antioxidantien (auch Radikalfänger genannt) Pycnogenol und natürlich das OPC. Diese Stoffe befinden sich in der Schale, im Kern und in geringen Mengen auch im Fruchtfleisch. Besonders die sekundären Pflanzenstoffe in den blauen Trauben sind bekannt dafür, dass Risiko für einen Bluthochdruck eindämmen und entzündungshemmende Wirkungen entfalten zu können. Diese wurden auch durch wissenschaftliche Studien belegt. Für alle die gerne Rotwein trinken eine gute Nachricht, auch hier sind diese Vitalstoffe enthalten, allerdings nicht so viele wie im Traubensaft.

Erstaunlich was alles in einer kleinen Traube steckt, nicht wahr? Tun Sie Ihrer Gesundheit öfter mal etwas gutes und gönnen Sie sich einige Weintrauben oder Rosinen.

Weintrauben sind lecker und gesund
Markiert in: